Themenübersicht Spiritualität

Der Gefühlsraum des Ungeborenen

Es ist nicht der erste Schrei, der das Neugeborene zu einem „bewussten“ Wesen werden läßt. Sobald eine Zelle gebildet ist entwickelt sie ein individuelles Bewusstsein. Sie speichert alle notwendigen Strukturen, welche für die weitere Entwicklung notwendig sind. Das befruchtete Ei ist ein solches Ergebnis, welches über das Stadium der Verschmelzung bereits hinaus ist.

Das befruchtete Ei beinhaltet mehrere Billionen Informationen. Das sind Wahrnehmungen der Mutter, des Vaters, aus der Umwelt, von Vorfahren, vom Anfang der Evolution bis zum Jetzt. Auf der Grundlage dieses Gedächtnisses entwickelt sich das befruchtete Ei. Das individuelle Leben nimmt seinen Lauf …
Viele Einflüsse beeinflussen uns in der vorgeburtlichen Entwicklung: Eltern, Kultur, Umgebung, kosmische Einflüsse etc. Das sich formende Leben wird dadurch sowohl gefördert als auch gehemmt, was die Lebenskraft entweder fließen läßt oder aber blockiert (vom Fehlverhalten bis zur schweren Behinderung).

Der Engländer Robert St. John entdeckte, dass sich die Strukturen unseres Lebens während der vorgeburtlichen (pränatalen) Phase verfestigen. Diese Muster können aber noch nachträglich gelockert werden.

Original Bach-Blüten

„Jede Krankheit entsteht zuerst in der Seele.“
„Die Einfachheit ist der Zugang zu dieser Methode.“

Zu dieser Erkenntnis kam der englische Arzt und Bakteriologe Dr. Edward Bach durch langjährige Studien. Mit Sensitivität entdeckte er 38 wildwachsende Pflanzen, die verschiedenen Gemütszustände wie z. B. Angst, Unzufriedenheit, Unsicherheit, Ungeduld, Erschöpfung oder Eifersucht entsprechen.
Seit ihrer Entdeckung, Ende der 20er Jahre des 20. Jahrhunderts, sind die Bach-Blüten ein fester Bestandteil der Naturheilkunde. Sie helfen dem Menschen seelische Blockaden zu überwinden und innere Qualitäten wieder aufblühen zu lassen.

Original Bach-Blüten für Kinder

Bach-Blüten sind ein Geschenk der Natur an den Menschen. Der englische Arzt Dr. Edward Bach fand 38 wildwachsende Pflanzen und stellte daraus seine Bach-Blütenessenzen her, die verschiedenen negativen Seelenzuständen entsprechen.
Jedes Kind bringt andere Voraussetzungen und Talente mit auf diese Welt. Bach-Blüten helfen den Kindern besser mit ihren negativen Gemütssymptomen (Ängste, Trotz, Hyperaktivität, Konzentrationsschwierigkeiten u.v.a.m.) zurechtzukommen, um sie dann durch positive Eigenschaften zu ersetzen.
Die Bach-Blüten stellen eine wirksame Unterstützung dar, damit ihre Kinder sich positiv entwickeln können.

Im Fluss des Lebens

Im Fluss des Lebens zu sein, setzt bei uns voraus, lebendig und fließend zu sein. Wir können uns diesem Fluss weder entziehen noch können wir Momente, seien sie schlecht oder schön, festhalten. Jeder Versuch lässt uns im selben Augenblick das verlieren, dass wir zu bewahren glauben.
Wer ein Teil von diesem Fluss sein möchte, sollte verstehen, mit einer Hand zu nehmen und aus der anderen Hand zu geben. Ohne wenn und aber.

Lob der Stille

Im Mittelalter schätzte man die Kraft der Stille als Quelle der spirituellen Reinigung. Heute ist unsere fortschrittliche Kultur dabei, sie für den Westen wieder zu entdecken, während sie auf der östlichen Weltkugel immer fester Bestandteil im Bewusstsein der dort lebenden Menschen geblieben ist.
Im Lob der Stille geht es darum, den Zuhörer für die aufbauenden Kräfte der Stille empfänglich werden zu lassen. Stille kann zum Ereignis werden – für entscheidende Anstöße und richtige Schritte im Leben.

Apokalyptisches Denken – oder: wo bleibt Platz für meine persönliche Krise

Woher kommt die Faszination für die Katastrophe? Apokalyptisches Denken ist der Ausdruck eines Krisenbewusstseins, das auf gesellschaftliche oder politische Veränderungen reagiert. Die Gegenwart wird als Krise erlebt, welche mithilfe apokalyptischer Denkmuster gedeutet und auf diese Weise bewältigt werden soll. Und diese Gegenwart macht den Menschen immer mehr Angst. Deshalb stellt sich die Frage, welche Bedeutung die globalen Bedrohungen für uns als Menschen hat.


Bei vielen spirituellen Themen gibt es inhaltliche Überschneidungen mit der Philosophie. Informieren Sie sich auch in der Themenübersicht Philosophie
.